DCBR gewinnt Chiemgau-Pokal 2013

Gratulation an Nicola, Gerald, Dieter und Sebastian !

Bild "chiem-pok-067.jpg"



Am 15.6. fanden sich 10 Drachen- und  21 GS- Piloten der Chiemgauer Drachen- und Gleitschirmfliegerclubs am Fuße der Ramboldplatte ein, um den Chiemgaupokal auszufliegen. Dieses Jahr wurde der Wettkampf von den Bergdohlen Brannenburg e.V. ausgerichtet.
Der Delta club Bavaria Ruhpolding war vertreten durch Dieter Kamml, Gerald Küttner und Nicola Demmeler. Unser Team wurde noch durch Sebastian Barthmes (GS) ergänzt.
Bei noch sehr feuchter Witterung und deutlicher Westwindkomponente fiel die Wahl des Startberges für den ersten Tag des Wettkampfes dann aber doch auf die Hochries.
Nachdem einiges an regendrohendem Gewölk vorbeigezogen war und sich das Wetter merklich besserte, wurde ein kurzer Task angesetzt:

Karkopf - Riesenberg - Feichteck - Schwimmbad - Mittelstation - Landewiese/Hochries.
Der schnellste Drachenpilot war Dieter Kamml, der diesen Task dann auch in 14 min umflog.
Bei den Gleitis umrundete Dietmar Sieglbaur diesen Task als  Erster in 26 min.

Am Folgetag war der Westwind deutlich schwächer, so daß man beschloß, auf die Ramboldplatte zu fahren. Die Auffahrt mit dem Clubbus war perfekt organisiert. Oben angekommen, mußten die Drachen noch ein ganzes Stück bis zur Startwiese hochgetragen werden. Die Gleitschirmflieger stiegen noch weiter auf. Der zunächst gute Startwind flaute während des Vormittags deutlich ab und ging dann in wechselnde Windrichtungen über. Bei dem sehr flachen Wiesenstart keine guten Bedingungnen. Daher wollte erstmal niemand starten und Delta-Waiting war angesagt. Bei den Gleitis, deren Startrichtung nach Westen erfolgte, waren die Bedingungen aber auch nicht viel besser.
Gegen Nachmittag gab es zeitweise stetigere Windphasen, was die Piloten zum Starten nutzten. So kam das Feld doch noch in die Luft. Auch bei den Gleitis besserte sich die Lage und einer nach dem anderen flog los.
Der Task bestand heute einfach darin, nach XC-Regeln die meisten Punkte zu erfliegen - jeder nach Belieben. Für Landungen in 1,5km Radius rund um die Landewiese/Brannenburg gab es noch einen Zuschlag von 30%.

Tagessieger wurden: Wolfgang Stöger (GS) und Dieter Kamml (HG).

Gewonnen haben den Wettkampf:
Einzelwertung Drachen:            Dieter Kamml
Mannschaftswertung Drachen:       Delta Club Bavaria Ruhpolding
Einzelwertung Gleitschirm:        Wolfgang Stöger
Mannschaftwertung Gleitschirm:    Team "Hochfelln 1"

Bericht: Nicola D.